Entlacken Sie schonend und rückstandslos

Die Flugzeug-Union Süd GmbH hat mit Wirkung vom 01.01.2020 die Produktion und den Vertrieb der FUS Dry Strip Materialien an die Firma EMSODUR AG, Via Innovativa 21, CH-7013 Domat/Ems, Schweiz, verkauft.

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an:
Seraina Merz
Sales
p: +41 81 632 61 50
e: seraina.merz@emsodur.com

Für jede Anwendung das passende Produkt

Wir produzieren drei Typen von Duroplast-Strahlmitteln für unterschiedlichste Anwendungen in unserem eigenen Werk. Der gesamte Herstellungsprozess ist unter unserer Kontrolle - so nehmen wir unmittelbar Einfluss auf die Produktqualität und die Produktgestaltung. Wir verwenden nur ausgesuchte Rohstoffe und führen systematische Qualitätskontrollen und Filtervorgänge auf mehreren Ebenen durch.

Dry Strip® Typ 2

Dieses Strahlmittel auf Urea-Basis hat das weiteste Anwendungsspektrum. Schonend reinigt und entlackt es die verschiedensten Oberflächen rückstandslos. Dieses Verfahren ersetzt das chemische Beizen und eliminiert die Umweltgefahren.

Dry Strip® Typ 3

Dieses Strahlmittel auf Melamin-Basis ist ideal für weniger empfindliche Oberflächen. Granulat-Partikel von großer Härte entfernen auch sehr widerstandsfähige Lacke und Beschichtungen effizient, ohne Verschleiß an Werkzeugen und Ausrüstungen zu verursachen.

Dry Strip® Typ 5

Insbesondere bei weichen und dünnen Metallen und galvanischen Beschichtungen ist dieses sehr substraterhaltende Strahlmittel auf Acryl-Basis empfehlenswert. Es behandelt die Oberflächen besonders sanft und schonend.

Hier kommt unser Produkt zum Einsatz

Entlacken

Flugzeuge, Flugzeug-Felgen, Bremsen und Fahrwerke,
Helikopter-Rotoren, Motorkomponenten

Entgraten

Elektronische Bauteile, Kunststoffteile,
Aluminiumteile, Metallteile

Reinigen

Motorenteile, Bootsrümpfe,
Formen für Kunststoffspritzguss-Verfahren

Ihre Vorteile liegen auf der Hand

Durch intensive Weiterentwicklung der Produkte mit unseren Kunden in der Luftfahrt setzt Dry Strip® heute neue Maßstäbe in Bezug auf Substratschonung, Abtragrate, Verbrauch und Minimierung der Staubentwicklung.

Substratschonend

Für moderne Luftfahrtanwendungen haben wir den Metallgehalt über die Vorgaben der MIL-P-85891A Spec hinaus auf 50% bzw. auf Wunsch auch auf 10% des erlaubten Grenzwerts reduziert.

Maximale Abtragrate

Wir achten beim verwendeten Rohmaterial darauf, dass die Partikel die optimale Form und Härte haben. Dazu nutzen wir ausschließlich hochwertiges und sortenreines Rohmaterial aus Europa.

Verbrauchsoptimiert

Wir gestalten die Korngrößenverteilung so, dass möglichst viele Zyklen bei gleicher Abtragrate gefahren werden können.

Minimierte Staubentwicklung

Staubentwicklung lässt sich nie ganz vermeiden, jedoch deutlich verringern: durch die richtige Zusammensetzung des Granulats.